MENÜ

Hast du noch Fragen?

Unser Chatassistent beantwortet all deine Fragen rund um die Uhr. Jetzt ausprobieren!

Unverbindliches Angebot

Hier kannst du dein kostenloses Angebot und optional einen Fördermittelcheck anfordern

Mit welchen Kosten für eine Einblasdämmung können Sie rechnen?

Wenn Sie die Gebäudehülle ihres Hauses, ob Fassade, Dach oder die Geschossdecken dämmen möchten, stellt sich oft die Frage, welches Dämmsystem für die jeweilige Situation am besten geeignet und am effektivsten ist. Langfristig gesehen rentieren sich die meisten Dämmmethoden, die Preise, aber auch die Risiken für Feuchteschäden können mitunter stark variieren. Die Praxis hat gezeigt, dass soweit das Haus hierfür baulich geeignet ist, die Einblasdämmung bei geringsten Kosten die höchste Effektivität bietet und zudem bauphysikalisch oft die beste Möglichkeit für eine diffusionsfähige Dämmung darstellt.

Kostenbeispiel für die Einblasdämmung am Einfamilienhaus

Die angegebenen Preise sind grobe Richtwerte inkl. Lohn- und Materialkosten sowie der gültigen Mehrwertsteuer

Einblasdämmung Kosten für die Fassadendämmung

Die Fassadendämmung oder auch Kerndämmung genannt, kommt nur an zweischaligen Mauerwerken zum Tragen, die in Norddeutschand sehr häufig vorkommen. Für die Kerndämmung kann mit ca. 30 €/m² gerechnet werden. Einblasdämmungen aus EPS Granulat können auch ohne die Montage einer Dampfbremsfolie risikolos in die Fassade von Altbauten eingebracht werden.

Einblasdämmung Kosten - Dachschrägendämmung zwischen den Sparren

Eine Einblasdämmung im Dach kann nur durchgeführt werden, wenn die Hohlräume zwischen den Dachsparren vom Dachboden aus erreichbar sind.

Diese Art der Dämmung bezeichnet man als Zwischensparrendämmung. Die Kosten hierfür belaufen sich ca. auf 60 €/m². Bei nach außen hin dampfdichten Dächern wie beispielsweise Pappdocken oder Betondachsteinen können zusätzlich Hartfaserplatten zur Hinterlüftung eingeschoben werden.

Wenn das Dach mit Tondachziegeln eingedeckt ist, kann die Zellulose direkt unter die Dachziegel geblasen werden. Dies nennt man Wagnerdach.

Einblasdämmung Kosten pro m2 im Vergleich zu herkömmlichen Dämmverfahren

Mit welchen Kosten Sie für eine Einblasdämmung oder alternativ ein herkömmliches Dämmsystem rechnen müssen erfahren Sie in dieser Tabelle.
Alle Preise verstehen sich inklusive Lohn- und Materialkosten sowie der Mehrwertsteuer.

Sie können in der Tabelle horizontal scrollen.

Bauteil des GebäudesTechnik der EinblasdämmungPreis pro m²Dauer der ArbeitenUngefährer Preis beim EinfamilienhausHerkömmliche DämmmethodePreis pro m²Ungefährer Preis beim EinfamilienhausDauer der Arbeiten
Geschossdecke (70 m²)Einblasen von Zellulose in die Kehlbalkenlage35 €1 Tag2.500 €Fußbodenverlegeplatten
(Nachteil: weniger Stehhöhe auf dem Dachboden)
85 €6.000 €ca. 4 Tage
Zwischensparrendämmung
(bspw. 60 m² Dachschrägen)
Hartfaserplatten einschieben und Zwischensparren mit Zellulose ausblasen60 €1 Tag3.500 €Dacheindeckung aufnehmen und Klemmfilz einbringen
(Nachteil: das Gebäude Energiegesetz schreibt dann einen Dämmwert von 0,24 W/m²K vor, dies erfordert weitere Dämmung)
285 €17.000 €ca. 9 Tage
Fassade (140 m²)Zweischaliges Mauerwerk mit EPS Dämmgranulat ausblasen30 €1 Tag4.250 €Wärmedämmverbundsystem
(Nachteil: verklinkerte Fassaden sind hinterher verputzt und weniger Lichteinfall durch die Fenster)
175 €24.500 €ca. 22 Tage
Kellerdecke (70 m²)Hohlraum der Kappendecke mit EPS Dämmgranulat ausblasen45 €1 Tag3.000 €Dämmplatten unter der Decke montieren
(Nachteil: weniger Stehhöhe im Keller)
90 €6.300 €ca. 6 Tage

Einblasdämmung Kosten für die Dämmung der oberen Geschossdecke

Bei der Dämmung der oberen Geschossdecke im Einblasverfahren werden die Hohlräume zwischen den Kehlbalken mit Zellulose ausgeblasen. Hierzu wird der Dielenboden teilweise aufgenommen und die Hohlräume verfüllt. Wenn der Fußboden des Dachbodens keinen Hohlraum hat, kann die Zellulose auch offen aufgeblasen werden. Die Dämmung der oberen Geschossdecke zwischen den Kehlbalken oder das offene Aufblasen kostet ca. 35€ / m2.

Was würde die Kellerdecken Einblasdämmung kosten?

Die Dämmung der Kellerdecke kann, wenn das Haus Kellerräume hat, von unten erfolgen. Hierzu werden Befülllöcher in die Decke gebohrt. Wenn das Haus lediglich einen Kriechkeller oder nur einen Hohlraum in der unteren Geschossdecke hat, kann die Dämmung durch den Dielenboden des Erdgeschosses erfolgen. Die Kosten für die Kellerdeckendämmung liegen bei ca. 45 €/m2.

Die Einblasdämmung ist gegenüber der herkömmlichen Dämmung eine recht günstige und leicht durchzuführende Möglichkeit ihre Gebäudehülle effizient zu isolieren

Bei Gebäudeteilen mit Hohlräumen, wie beispielsweise den Dachschrägen, dem zweischaligen Mauerwerk und Hohlräumen in der Kehlbalkenlage der oberen Geschossdecken, sollte die Möglichkeit der Einblasdämmung nicht nur auf Grund der geringeren Kosten bevorzugt werden. Die herkömmlichen Dämmungen wie Wärmedämmverbundsysteme werden mit Kosten von ca. 175 €/ m2 berechnet, Dachflächendämmungen kosten zwischen 150 € und 285 €/ m2 und auch Fußbodendämmplatten für Dachböden werden preislich mit ca. 85 €/ m2 angesetzt.

Das Problem hier ist aber, dass diese meist fälschlicher Weise auf der Gebäudeaußenseite, also außenliegend auf hinterlüfteten Bauteilen montiert werden. Jedoch verhindert der Luftstrom in dieser Hohlschicht dann eine schlüssige Dämmung, weil die neu verbaute Dämmung, durch den Luftstrom, von der Wandfläche des Wohnraums entkoppelt ist. Zudem sind diese herkömmlichen Dämmungen meist weniger wasserdampfdurchlässig.

Kosten- / Nutzenvergleich von Einblasdämmung und Wärmedämmverbundsystem (WDVS)

Das folgende Schaubild zeigt deutlich, dass sich Dämmungen auf hinterlüfteten Bauteilen nur schwer amortisieren und wenig Nutzen bringen.

Viele Interessenten entscheiden sich deshalb, nicht nur auf Grund der geringeren Kosten, für eine Einblasdämmung. Je nach Einblasdämmstoff variieren die Preise: EPS Dämmgranulat ist ca. 2,5x teurer als Zellulosedämmstoff oder Mineralwolle.

Fazit

Eine Einblasdämmung ist nicht nur schnell gemacht, unproblematisch und hochwirksam in der Leistung der Wärmedämmung, sondern auch wesentlich günstiger, als eine konventionelle Dämmmaßnahme. Je nach gewünschtem Dämmmaterial kann mit 30 Euro pro m2 Fassadenfläche gerechnet werden. Bedenkt man, dass für eine normale Fassadensanierung ein Gerüst gebaut, geklebt und anschließend wieder verputzt werden muss, sind die Kosten für die Einblasdämmung um ein Vielfaches günstiger.

Wie normale Fassadensanierungen auch, kann die Einblasdämmung durch die KfW gefördert werden. Aber das Beste ist: Eine Einblasdämmung ist in der Regel innerhalb eines Tages durchgeführt. Davon kann man bei konventionellen Wärmedämmverfahren nur träumen.

Einblasdämmung Angebot: Professionell, schnell und fördermitteloptimiert

Herzlich willkommen bei unserem Service für Einblasdämmung! Wir freuen uns, Ihnen eine effektive und nachhaltige Lösung für die Wärmedämmung Ihres Hauses bieten zu können. Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen nicht nur transparente Kostenschätzungen bieten, sondern auch Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern. Unser Prozess ist unkompliziert und zeitsparend, damit Sie schnell von den Vorteilen unserer Einblasdämmung profitieren können.

Schritt 1: Online-Anfrage und Fotos übermitteln

Der erste Schritt zu Ihrem optimalen Wohnklima ist denkbar einfach. Füllen Sie unser Anfrageformular online aus und übermitteln Sie uns Fotos sowie die Adresse Ihres Hauses. Diese Informationen bilden die Grundlage für unser erstes Angebot, das wir innerhalb von 24 Stunden erstellen und Ihnen zusenden.

Schritt 2: Schnelles Angebot mit Kostenschätzung

Nachdem wir Ihre Anfrage erhalten haben, setzen sich unsere Experten umgehend an die Arbeit. Wir analysieren die von Ihnen übermittelten Informationen und erstellen ein erstes Angebot mit einer präzisen Kostenschätzung. Dieses dient als Grundlage für weitere Entscheidungen und ermöglicht Ihnen, bereits in einem frühen Stadium eine finanzielle Planung vorzunehmen.

Schritt 3: Ortstermin zum Dämmcheck

Wenn Ihnen unser erstes Angebot zusagt, vereinbaren wir einen Ortstermin für einen gründlichen Dämmcheck. Unsere erfahrenen Mitarbeiter prüfen vor Ort, ob die Einblasdämmung mit unserer bewährten Methode machbar ist. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle individuellen Anforderungen und Gegebenheiten berücksichtigt werden.

Schritt 4: Fördermitteloptimierung durch Energieberatung

Wir möchten sicherstellen, dass Sie alle verfügbaren Fördermittel für Ihre Einblasdämmung nutzen können. Daher arbeiten wir eng mit einem renommierten Büro für Energieberatung zusammen. Unsere Experten unterstützen Sie bei der Antragstellung für Fördergelder und stehen Ihnen beratend zur Seite. So maximieren Sie nicht nur die Energieeffizienz Ihres Hauses, sondern auch die finanziellen Vorteile durch Fördermittel.

Schritt 5: Endgültiges Angebot und Telefonische Beratung

Nach dem erfolgreichen Dämmcheck und der Fördermitteloptimierung erhalten Sie umgehend unser endgültiges Angebot. Dieses beinhaltet alle relevanten Details und Kosten, die im Rahmen der Einblasdämmung anfallen. Bei Bedarf stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung, um Ihre Fragen zu klären und eine umfassende Beratung zu bieten. Unser Ziel ist es, Ihnen einen klaren Überblick über den gesamten Prozess zu verschaffen und sicherzustellen, dass Sie mit unserem Service rundum zufrieden sind.

Warum Einblasdämmung?

Die Einblasdämmung ist eine äußerst effektive Methode, um Ihr Zuhause optimal zu isolieren und Energiekosten nachhaltig zu senken. Sie eignet sich sowohl für Neubauten als auch für die nachträgliche Dämmung bestehender Gebäude. Hier sind einige der Vorteile, die Sie durch unsere Einblasdämmung erhalten:

1. Hohe Energieeffizienz

Die Einblasdämmung sorgt für eine gleichmäßige und nahtlose Isolierung, die die Energieeffizienz Ihres Hauses maximiert. Dies führt zu einer spürbaren Reduzierung der Heizkosten und einem angenehmen Raumklima.

2. Schnelle und Saubere Installation

Unsere erfahrene und geschulte Crew führt die Einblasdämmung schnell und präzise durch. Der Prozess ist äußerst sauber, da keine aufwändigen Bauarbeiten erforderlich sind. Sie können Ihr Zuhause also ohne lange Unterbrechungen weiterhin nutzen. Für die Dämmung eines Einfamilienhauses benötigen wir meist nur einen Arbeitstag.

3. Umweltfreundlich und Nachhaltig

Die von uns verwendeten Dämmmaterialien sind umweltfreundlich und nachhaltig. Durch die verbesserte Energieeffizienz leisten Sie einen positiven Beitrag zum Umweltschutz und reduzieren Ihren ökologischen Fußabdruck.

4. Wertsteigerung Ihres Eigenheims

Eine effiziente Wärmedämmung steigert nicht nur Ihren Wohnkomfort, sondern auch den Wert Ihrer Immobilie. Gut isolierte Häuser sind auf dem Immobilienmarkt besonders gefragt und erzielen in der Regel höhere Verkaufspreise.

Fazit: Ihr Weg zu einer optimalen Einblasdämmung

Unser Angebot für Einblasdämmung zeichnet sich durch Professionalität, Schnelligkeit und Fördermitteloptimierung aus. Wir möchten sicherstellen, dass Sie von den zahlreichen Vorteilen dieser modernen Dämmungstechnik profitieren können. Der Prozess, von der Anfrage bis zur finalen Umsetzung, ist darauf ausgerichtet, Ihnen maximale Transparenz und Kundenzufriedenheit zu bieten.

Nutzen Sie noch heute die Möglichkeit, Ihr Haus energetisch zu optimieren und langfristig Kosten zu sparen. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus, übermitteln Sie uns die notwendigen Informationen und lassen Sie sich von unserem professionellen Team ein maßgeschneidertes Angebot erstellen. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu einer effizienten Einblasdämmung begleiten zu dürfen!

Bei weiteren Fragen oder für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und Expertise – Ihr Zuhause wird es Ihnen danken!